Fußball

Informieren Sie sich hier gerne über unser Fußballplakat

  Für welche Kinder ist das Plakat geeignet?

Für Kinder von 5 bis ca. 12 Jahre. Danach wird unser Plakat für die Kids leider uncool.

 

  Wie nutze ich das Plakat am besten?

 Geben Sie die Plakate an Ihre SpielerInnen aus und behalten Sie die Karten. Erklären Sie Ihren Kindern das sie die Karten bekommen wenn sie die dargestellten Szenen im Training und im Spiel richtig machen.

Tipp: Nicht alles auf einmal! Beginnen Sie mit den einfachen Karten, wie das unermüdliche Laufen, die Annahmen von hohen Bällen oder den Liegestützen.

Erläutern Sie die komplexeren Szenen wenn Sie Ihnen im Training aufgefallen sind direkt während der Übung und verweisen sie dabei auf die Karten.

 

  Wie lange sollte es dauern bis die Kinder ihr Plakat voll haben?

Nicht zu lange. Wir empfehlen etwa 3 bis 4 Monate. Seien Sie gerade am Anfang großzügig. Hier ist das Interesse noch am stärksten. Wenn dann die Euphorie etwas nachlässt setzt der "Panini-Effekt" ein. Die Kinder können es also nur schwer aushalten ein unfertiges Plakat im Zimmer hängen zu haben und sind besonders motiviert sich die letzten Karten auch noch zu verdienen.

 

  Warum fehlen auf dem Plakat so wichtige Sachen wie Pässe, Flanken, Positionsspiel?

Weil das Plakat nur für 20 Karten Platz bietet. Deshalb haben wir uns entschieden uns auf die elementaren technischen Fähigkeiten zu beschränken, sowie auf die taktischen Elemente mit denen Ihre Kinder den größten Vorteil für sich und die Mannschaft erzielen können.

 

   Meine Spieler sind schon seit mehreren Jahren dabei. Ist das Plakat hier noch sinnvoll?

Das kommt darauf an ob Sie als Trainer bereit sind Ihren Spielerinnen und Spielern 'zu erlauben' die individual-technischen und -taktischen Elemente im Spiel und im Training umzusetzen. Und auch ob sie Ihre Spieler im Spielbetrieb auf verschiedenen Positionen einsetzen. Sonst kann es tatsächlich schwer werden für einen defensiven Spieler die Dribbling oder Torschuß-Karten zu verdienen und für einen Offensiven die Zweikampf-Karten.

 

  Ich bin kein ausgebildeter Trainer und bei einigen der Szenen unsicher ob ich sie selber richtig verstanden habe?!

Dann sind wir froh, dass Sie Ihre Mannschaft und Ihren Verein trotzdem unterstützen. Tatsächlich ist es natürlich hilfreich die Probleme dieser Szenen zu kennen und Lösungen parat zu haben. Und auch wenn wir selbstverständlich nicht den Anspruch haben Ihnen Ihre Trainingsinhalte vorzuschreiben kann die Auswahl unserer Szenen Ihnen vielleicht helfen ihr Training zu strukturieren in dem Sie sich hieran orientieren. In der Beilage sind alle Szenen schon kurz beschrieben und die Erklärungen hier auf der Webseite sind noch etwas ausführlicher.

 

  Schlägt sich in der Auswahl der Szenen eure eigene Ausbildungsphilosophie nieder?

Ja. Davon können wir uns tatsächlich nicht frei machen. Wir sind der festen Überzugung, dass Kinder erst gute Spieler werden müssen bevor sie gute Mitspieler werden können. Aber auch wenn die Szenen nicht oder nicht mehr der Schwerpunkt Ihrer Ausbildung sind können Sie unsere Plakate als Ergänzung und Wiederholung gut benutzen.

 

  Einige Szenen sind nicht selbserklärend. Wie kann ich sicher sein, dass ich den Kindern das richtige erkläre?

Zum einen ist es natürlich auch okay, wenn Sie die Kartenmotive 'zweckentfremden' um damit andere Inhalte zu transportieren als wir sie uns ursprünglich gedacht haben.

Zum anderen drehen wir zum besseren Verständnis gerade Videos die Fehlverhalten und ihre Folgen auf dem Platz darstellen und Lösungen präsentieren sollen. Wir werden diese zeitnah online stellen.

 

  Warum sind einige Szenen so kompliziert?

 Weil Fußball komplex ist. Daher gibt es auch bei uns einige Spielsituationen von denen die SpielerInnen lernen müssen sie zu lösen. Und Spielsituationen sind nicht wie technische oder konditionelle Fähigkeiten relativ klar sondern ihrem Wesen nach komplex. Es sind aber nur sehr wenige und Kinder sind durchaus in der Lage die Probleme dieser speziellen Szenen zu verstehen und die angebotenen Lösungen umzusetzen.

 

   Warum sind auch auf den Rückseiten Bilder

 Auf den Rückseiten der Karten sind Fehlerbilder zu sehen. Die Information wie es NICHT gemacht werden soll ist für das Verständnis manchmal fast genauso wichtig. Dabei handelt es sich allerdings nicht um den einzig möglichen Fehler, sondern um den, unserer Erfahrung nach, häufigsten.

 

   Wieviele Liegestütze sollen meine  Spieler können damit sie die Liegestützkarte bekommen? 

 Am wichtigsten ist, dass Ihre SpielerInnen die Liegestütze korrekt ausführen. Das gilt auch für alle anderen Szenen. Qualität vor Quantität. Wenn die Kinder die korrekte Ausführung noch nicht können, dann verdienen sie sich die Karte indem sie sie lernen. Können sie das schon, dann sollten sie nach Möglichkeit nicht die Anzahl belohnen sondern den Zuwachs. Wenn Sie z.B. 10 Liegestütz als Ziel ausgeben, dann belohnen Sie einen Spieler der vor einem Jahr 15 geschafft hat und jetzt nur noch 12 für ein Nachlassen. Wenn Sie können, dann geben Sie jedem Spieler eine individuelle Vorgabe und belohnen sie Fortschritte.

 

  Wird es noch ein Nachfolgeplakat geben?

Ja. Wir arbeiten gerade an einem Plakat das auf diesem aufbaut. Außerdem prüfen wir gerade das Interesse an einer speziellen Version für die Hallensaison.

 

  Warum gibt es nur 3 verschieden Trikotfarben?

Aus Kostengründen. Wir müssen unserem Zulieferer eine Mindestmenge abnehmen. Wenn Sie und Ihr Verein bereit sind 8 Mannschafts-Sets abzunehmen können wir Ihnen allerdings jede Farbe anbieten die Sie wünschen